Zum Seiteninhalt springen

Nachhaltiges Interieur Design Mit alternativen Materialien zum tierfreien Auto

22.09.21
Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung

Tierfreie Interieur-Materialien aus PET-Flaschen: Die Designerin Heike Hustedt erläutert, wie Volkswagen den ökologischen Fußabdruck von Fahrzeug-Innenräumen optimiert. Das Ziel: die Kreislaufwirtschaft.

Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung
Volkswagen setzt bereits seit 25 Jahren auf chromfreies Leder.
Heike Hustedt
Color & Trim Designerin
Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung
Die Ledersitze des Touareg R Plug-In-Hybrid sind aus „Puglia Leder“ – sie werden mit Extrakten aus Olivenblättern nachhaltig gegerbt.
Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung
Die Ledersitze des Touareg R Plug-In-Hybrid sind aus „Puglia Leder“ – sie werden mit Extrakten aus Olivenblättern nachhaltig gegerbt.
Bei den Elektrofahrzeugen verzichten wir grundsätzlich auf tierische Produkte.
Heike Hustedt
Color & Trim Designerin
Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung
Heike Hustedt (r.), Color & Trim Designer
Das tierfreie Auto – Volkswagen setzt auf Alternativen zur Lederausstattung
Sitze aus recycelten PET-Flaschen: Im ID.4 stecken 140 PET-Flaschen zu je 1,5 Liter oder 380 Flaschen zu je 0,5 Liter.