Zum Seiteninhalt springen

Meike Niedbal im Interview Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel“

12.10.20
„Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel“

Experten sind sich einig: Der Verkehr der Zukunft muss vernetzt sein. Im Interview spricht Meike Niedbal, Leiterin Smart City bei der Deutschen Bahn, über das Zusammenspiel von Schiene, Auto und E-Scooter. Außerdem erklärt sie, warum Bahnhöfe als Co-Working-Spaces wichtiger werden.

„Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel“
Meike Niedbal, Leiterin Smart City bei der Deutschen Bahn: „Die Schiene muss das Rückgrat der Mobilitätswende sein.“ Foto: Deutsche Bahn Meike Niedbal, Leiterin Smart City bei der Deutschen Bahn. Foto: Deutsche Bahn.
„Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel“
Co-Working-Space im Berliner Hauptbahnhof: „Viele Menschen, die im Homeoffice arbeiten, werden gelegentlich einen weiteren Arbeitsort brauchen“, sagt Meike Niedbal. Foto: Deutsche Bahn
Kleine und mittelgroße Bahnhöfe werden wichtiger.
Meike Niedbal
„Eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel“
Inter/view