Zum Seiteninhalt springen

Interview mit Klaus-Dieter Tuchs und Sebastian Volk 5G für die voll vernetzte Fabrik der Zukunft

19.10.21
5G für die voll vernetzte Fabrik der Zukunft

Blitzschnell, sicher und hochflexibel: Volkswagen erprobt im Stammwerk Wolfsburg 5G für einen künftigen Serieneinsatz in der Automobilproduktion. Mit einem sogenannten 5G-Campusnetz lassen sich viele Anlagen und Geräte auf neuartige Weise miteinander vernetzen und steuern. Was sind die Vorteile? Zwei Experten geben Auskunft: Klaus-Dieter Tuchs arbeitet in der Konzern-IT, Sebastian Volk in der Produktion der Marke Volkswagen Pkw.

5G für die voll vernetzte Fabrik der Zukunft
Wir erarbeiten uns das Know-how frühzeitig selbst.
Klaus-Dieter Tuchs
Projektleiter Konzern-IT
Wir werden die neuen Lösungen systematisch in die Serie bringen.
Sebastian Volk
Leitung Digitale Fertigungsservices
5G für die voll vernetzte Fabrik der Zukunft
Forschungsprojekt 5G Insel - Cloud-basierte Steuerung von Robotern