Zum Seiteninhalt springen

Faszination E 12 Mythen der
E-​Mobilität

10.09.21
12 Mythen der E-​Mobilität

Teuer, gefährlich, langweilig: Gegenüber Elektroautos gibt es viele Vorbehalte. Wir stellen 12 davon auf den Prüfstand – und die Fakten dagegen.

#1: „Kann sich keiner leisten!“

12 Mythen der E-Mobilität

#2: „Es gibt zu wenig Ladesäulen!“

12 Mythen der E-Mobilität

#3: „Das Aufladen dauert zu lange!“

Mythos 3: "Das Laden dauert ewig!"

#4: „Das E-​Auto kann nur kurze Distanzen fahren.“

12 Mythen zur E-Mobilität
Nur
30
Minuten
dauert es, um den ID.3 für mindestens 260 km wieder aufzuladen – dank Schnellladefähigkeit.
Bis zu
90
Prozent
weniger CO2-Emissionen entfallen auf Elektroautos im Vergleich zu Verbrennern.
Bis zu
550
Kilometer
Reichweite sind inzwischen mit den neuen Elektroautos möglich.
Bis zu
97
Prozent
einer alten Batterie werden langfristig wiederverwendet werden – das spart Ressourcen.

#5: „E-​Autos sind viel zu gefährlich!“

Mythos 5: "Strom? Viel zu gefährlich!"

#6: „E-​Autos bringen dem Klima nichts.“

12 Mythen der E-​Mobilität

#7: „Zu viele E-​Autos überlasten das Netz!“

Mythos 7: "Das verkraftet unser Stromnetz nicht."

#8: „Das kostet Jobs!“

12 Mythen der E-​Mobilität

#9: „E-​Autos sind eine Gefahr für Fußgänger!“

12 Mythen der E-​Mobilität

#10: „Das macht keinen Spaß!“

12 Mythen der E-​Mobilität

#11: „Elektroautos sehen langweilig aus!“

Mythos 11: "Ach, wie langweilig."

#12: „Es gibt gar nicht genug Rohstoffe!“

12 Mythen der E-​Mobilität